Wir verwenden Cookies um die Bedienbarkeit unserer Webseite zu gewährleisten. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Mehr erfahren

News

Schulunterricht in Yurimaguas während der Coronakrise

11.08.2021

Im Rahmen des vom lokalen Fernsehkanal RTV Oriente in Yurimaguas am 25. April 2020 live ausgestrahlten Programms "Democracia en marcha" wurde das Schulprojekt "Escuela Modelo en la Amazonía" und deren Initiative für ein lokal produziertes virtuelles Unterrichtsprogramm thematisiert.

Mehr erfahren

Kunst in Yurimaguas

27.05.2021

Nach sehr schwierigen Monaten und hohen COVID19-Infektionsraten in Yurimaguas und der ganzen Amazonasregion von Peru mit kollabierten Spital- und Gesundheitseinrichtungen sowie akutem Mangel an medizinischen Sauerstoff und Medikamenten sind die Fallzahlen momentan am Sinken und es kehrt langsam…

Mehr erfahren

TELESCUELA

05.06.2016

Da die Schulen während des ganzen Schuljahres 2020 wegen der COVID-19-Pandemie geschlossen bleiben mussten, verlagerte EDA-Yurimaguas bzw. das Team der "Escuela Modelo en la Amazonía" einen Teil des Unterrichts ins lokale Fernsehen (RTV Total). Die jeweils rund 2-stündigen Unterrichtssequenzen…

Mehr erfahren

Verzicht auf Jahresversammlung 2021; schriftliche Stimmabgabe

Auch dieses Jahr führen wir aufgrund der Pandemie-Situation leider keine physische Jahresversammlung durch. Auf den Versand von Jahresbericht und Jahresrechnung 2020 etc. verzichten wir. Die Unterlagen sind nachfolgend publiziert:

Mehr erfahren

TELESCUELA I - Virtueller Unterricht während der Coronakrise

Liri und Adriana Hefti haben in der Coronazeit ein virtuelles "amazonisiertes" tägliches Programm für alle Kinder in Yurimaguas und Provinz Altio Amazonas initiiert. Mit viel Enthusiasmus, Mut und Improvisationstalent wurde dieses von Dora Mendoza Vásquez, Schulleiterin und Patricia Ramirez Tell…

Mehr erfahren

Verzicht auf Jahresversammlung 2020; schriftliche Stimmabgabe

Wir freuten uns sehr auf die ursprünglich am 24.04.2020 vorgesehene Jahresversammlung, an der die beiden für die Mitarbeit im Vereinsvorstand bereiten Anna Buchter und Adriana Hefti sich hätten persönlich vorstellen können. Aufgrund der im Moment nicht voraussehbaren Entwicklung der…

Mehr erfahren

Sternsingen in Rapperswil-Jona

Ein Teil der im Rahmen des traditionellen Sternsingens anfangs Januar 2020 gesammelten Spendengelder kommt unserem Schulprojekt "Escuela Modelo en la Amazonía" zugute (Neuaufbau des durch das Erdbeben vom Mai 2019 beschädigten Wasser-Hochtanks). Die beiden katholischen Kirchgemeinden Maria…

Mehr erfahren

CARAJO, CUIDEMOS NUESTRO PLANETA!

Ein im November und Dezember 2019 im lokalen Fernsehen von Yurimaguas ausgestrahlter TV-Spot mit Klaus Güntensperger, der zum Schutz des tropischen Regenwaldes aufruft.

Mehr erfahren

World Education Leadership Symposium (WELS) in Zug

om 24. - 28. September 2019 fand in Zug das World Education Leadership Symposium mit über 800 teilnehmenden Bildungsexperten aus ganz Europa statt. Ein Teil des Rahmenprogamms des WELS zum Thema Kulturbildung wurde von der Stiftung Kinder- und Jugendmuseum mit einem "Kulturellen Spaziergang"…

Mehr erfahren

Impressionen aus der "Escuela Modelo en la Amazonía", Yurimaguas:

Mehr erfahren

"Una Educación Amazonizada"

Ist der Titel des von Liri Hefti Seopa Ruiz geschriebenen Buches, welches seit Dezember 2016 vorliegt. Es hat die für die "Escuela Modelo en la Amazonía" geltenden pädagogischen und konzeptionellen Grundsätze zum Inhalt. Das Buch ist erhältlich bei ED'Amazonía (siehe "Ihre Hilfe- Shop") und bei…

Mehr erfahren

Internationaler Tag der Umwelt, 5. Juni 2016

Thema Wasser: Zum internationalen Tag der Umwelt produzierten die Schülerinnen und Schüler der "Escuela Modelo en la Amazonía" zusammen mit ihren Lehrpersonen auch im 2016 eine Fernsehsendung, welche im lokalen TV-Kanal ausgestrahlt wurde. Hier die vierteilige TV-Produktion:

Mehr erfahren

Umweltpreis "Trophée de femmes 2015"

Wir sind stolz, dass Liri Hefti-Seopa Ruiz, als Initiatorin des Projekts "Escuela Modelo en la Amazonía" mit dem 1. Preis des nationalen schweizerischen Umweltpreises "Trophée de femmes 2015" der Fondation Yves Rocher ausgezeichnet wurde. Presseinformation der Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher"

Mehr erfahren

Wer sind wir?

EDA, Educación para el Desarrollo Amazónico, mit Sitz in Yurimaguas-Peru, wurde 1999 durch eine Gruppe von Personen, die sich für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Heimat engagieren, gegründet. Der Verein wird vom peruanischen Staat als Nicht­regierungs­organisation (NGO) anerkannt und kontrolliert.

Weitere Informationen

Projekte

Escuela Modelo

Im März 2006 konnte die "Escuela Modelo en la Amazonía", eine Primarschule, die eine zeitgemässe und realitätsbezogene Grundbildung anbietet, ihren Betrieb aufnehmen. Im Schuljahr 2015 werden neun Klassen (3 Kindergarten und 1. - 6. Primarstufe) mit insgesamt rund 200 Schülerinnen und Schülern…

Mehr erfahren

Chakra Educativa

Das erste private Naturschutzgebiet (ACP) in der Provinz Alto Amazonas. Mit "Resolución N° 380-2016-MINAM vom 09.12.2016" hat das peruanische Umweltministerium das rund 9,3 Hektaren grosse Waldgrunstück an der Strasse Yurimaguas - Tarapoto (km 6.5) offiziell als privates Umweltschutzgebiet (Área de…

Mehr erfahren

Kulturaustausch

Für Kindergärten und Primarschulen organisiert Liri Seopa Ruíz in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kinder- und Jugendmuseum Projekttage zu Themen rund um den tropischen Regenwald und die dort lebenden indgenen Völker. Den Kindern hier in der Schweiz soll praxisnah und stufengerecht gezeigt werden…

Mehr erfahren

Identidad Amazónica

Das Wissen der indigenen Völker über den nachhaltigen Umgang mit dem sensiblen Oekosystem des tropischen Regenwaldes stellt einen unschätzbaren Reichtum dar. Mit diesem Projekt wird die Bewahrung dieser traditionellen Werte und die Sprachenvielfalt gefördert.

Mehr erfahren

Herzlichen Dank für Ihre Spende
Postkonto 87-478538-0

EDA, Educación para el Desarrollo Amazónico, mit Sitz in Yurimaguas-Peru, wurde 1999 durch eine Gruppe von Personen, die sich für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Heimat engagieren, gegründet. Der Verein wird vom peruanischen Staat als Nichtregierungsorganisation (NGO) anerkannt und kontrolliert

MitgliedschaftWeitere Informationen